ONLINE SHOP PARTNERPRODUKTE MIT SWAROVSKI-KRISTALLEN MAGAZIN DIE WELT VON SWAROVSKI

MARY KATRANTZOU: MEISTERIN DER MOTIVE

Bei einem Besuch in ihrem Londoner Atelier weiht Mary Katrantzou Swarovski in ihre kreativen Gedankenspiele ein.

Kunst und Design werden der jungen Mary Katrantzou bereits in die Wiege gelegt: Ihre Mutter ist Innenarchitektin, der Vater Textildesigner. Ihr Interesse ist geweckt und nach ihrer Kindheit und Jugend in Athen entscheidet sie sich für ein Architekturstudium an der US-amerikanischen Rhode Island School of Design, gefolgt von einem Abschluss in Textildesign am renommierten Londoner Central Saint Martins College. Diese solide Ausbildung vermittelt ihr ein klares, breit gefächertes Verständnis für Aufbau und Komposition moderner Designs und fördert ihre kreativen Visionen bis heute.

Ihre unendliche Liebe zum Print verwandelt die Designerin in einzigartige, extravagante Entwürfe, die sich weit über eine grundlegende Methodik hinauswagen. Sie präsentiert Formen, Muster und Farbspiele aus der Grafik, die die Modewelt noch nicht gesehen hat! Leuchtende Farben, faszinierende Strukturen und amüsante Motive verschmelzen in sorgfältig ausgearbeiteten Schnitten zu innovativen Outfits, die luxuriös, kunstvoll und einfach gut durchdacht sind.

Verraten Sie uns Ihre ungewöhnlichste Inspirationsquelle?
Inspirationen fliegen von allen Seiten auf mich zu, von vielsagenden Symbolen über angewandtes Design bis zu Kunst und Architektur. Manchmal „verbeiße“ ich mich in eine Idee, nehme die Inspiration völlig auseinander und füge sie anschließend in einer Kollage völlig gegensätzlicher Anspielungen wieder zusammen.

Fließen Ihre Textilkenntnisse in Ihre Designs und Ihren Designansatz mit ein? Wenn ja, wie?
Mein Interesse an Stoffen und Geweben hat mich ja erst zum Print und zur Mode geführt. Ich liebe die unendliche Freiheit, die Textilien und Print in sich tragen. Es ist einfach fantastisch, dass man jede visuelle Darstellung auf Stoff in ein Kunstwerk verwandeln und dem weiblichen Körper damit Ausdruck verschaffen kann.

Ihre Ferienoase?
Griechenland! Dort ist mein Zuhause, dort kann ich mit Freunden und Familie relaxen und bei Kunst, Kultur und Architektur gleichzeitig neue Energie tanken. In den Sommermonaten tauchen wir immer für ein paar entspannende Tage auf Kreta oder Spetses ab. Perfekt!

Wie vermitteln die Kristalle von Swarovski Ihre Gesamtvision? Haben die Muster und Formen besondere Bedeutung?
Die enge Zusammenarbeit mit Swarovski gibt mir Gelegenheit, die Grenzen der Oberflächengestaltung immer wieder neu auszuloten und jeder Kollektion neue Tiefe zu verleihen. Wir haben schon so viele verschiedene Techniken ausprobiert! Highlight der Kollektion Frühjahr/Sommer 2017 ist ein Op-Art-Blütenmotiv mit vielen funkelnden Kristallen, das mit einem Laser in präzise 3D-Blütenblätter geschnitten und dann zu einem Kleid aus Plexiglas zusammengefügt wird. Ich liebe die Herausforderung, immer wieder neue Ausdrucksformen für den brillanten Glanz von Swarovski Kristall zu finden. Jede Kollektion lehrt uns Neues und entfaltet neue, schöpferische Ideen.

Wie kamen Sie zu Ihren klassischen Motiven? Haben sie tiefe, persönliche Bedeutung oder sind sie im kulturellen Erbe Ihrer Heimat verwurzelt?
Jedes Motiv entfaltet sich aus den Kreativthemen der Saison und ich freue mich, dass ich in jeder neuen Saison innovative Ideen entwickeln kann. Im Frühjahr/Sommer 2017 glänzten meine Entwürfe mit den minoischen Gottheiten Kretas und im Herbst/Winter 2016 waren es Schmetterlinge, Herzen, Sterne und Pfeile. Es ist unendlich spannend, wie diese Themen fast wie von selbst in jeder neuen Kollektion aufkeimen.

Cookies nicht zugelassen

Es scheint, dass Ihr Internetbrowser keine Cookies zulässt. Bitte aktivieren Sie die Cookies und laden Sie die Seite neu.